Körper-und Bewegungsorientierte Schmerztherapie 

 

 unterstützt Heilungsprozesse und kann dadurch die Lebensqualität verbessern. Muskeln und Gewebe werden mobilisiert und gekräftigt. Bewusste Atmung sowie achtsame Entwicklung des Körpergefühls sind Hauptbestandteil dieser Praxis. 

Das Ziel ist eine Linderung von Schmerzen und bessere Beweglichkeit, indem aktive und passive Dehnreize und Kräftigungsimpulse gesetzt werden, Verklebungen, Verfilzungen und Verhärtungen der Faszien werden gelöst.

 

 Die Ursachen der meisten Schmerzen sind muskulär-fasziale Verspannungen.

Überall in unserem Körper befinden sich Rezeptoren, die Zug und Druckspannungen messen und an das Gehirn weiterleiten. Ist die Spannung in den Muskeln/Faszien zu hoch, sendet das Gehirn Signale in die betroffene Region. Schmerz wird wahrgenommen. Wir sprechen von "Alarmschmerz".

Bewußt oder unbewußt wird eine Schonhaltung eingenommen, die Beweglichkeit wird reduziert und es entsteht mehr Schmerz. Ein Teufelskreis beginnt.

 

Indikationen:

Probleme am Bewegungsapparat, zb Rücken-, Nacken-, Knieschmerzen sowie Hüftbeschwerden

chronische Beschwerden wie Schlafstörungen, Ängste, Depressionen, Burn Out, 

Stressregulation

Gewichtsregulation

Verdauungsprobleme

chronische Erkrankungen wie Asthma, Migräne, Diabetes, Fibromyalgie, Chronic Fatigue u.v.m.

 

Die Übungen werden von mir genau und präzise angeleitet und ggf. korrigiert.

 

Privatstunde: 60 Euro

 

oder

als Kurs a' 5 Einheiten buchbar, maximal 5 Personen, bitte frühzeitig anmelden

Mittwoch, 11. Mai bis 8. Juni 18:00 bis 19:15

Mittwoch, 22.Juni bis 20.Juli 18:00 bis 19:00

Preis Euro 85

oder

offene Stunden Mittwochs  9:00-10:00h

 

Für den Kurs wird ein Liebscher & Bracht Faszienset benötigt. Dieses kann auf der Liebscher & Bracht Webseite erworben werden oder direkt bei mir im Studio. Es kostet 49 Euro. Mit diesem Set können die Übungen auch zu Hause weiter praktiziert werden.

 Anmeldung unter Yoga/Buchungen oder 0172 1890622